Hand & Werk

Die Konditorin

33 Fotos   Fünf Minuten Lesezeit

MIT STYLE INS HOBBY ABTAUCHEN

Mixen, kneten, formen und backen — fertig ist der Kuchen. Wenn man das Pflichtgebäck für den kollegialen Verzehr mit ins Büro bringen muss, fühlt man sich leicht genervt von der Erwartung der Anderen. Fast jeder hat irgendwo ein kleines Rezept oder den Trick 17 zur Hand, beziehungsweise greift zur Tiefkühlkost als Rettung. Das klappt immer und schmeckt sogar akzeptabel.

Unsere Protagonistin Nadine, Master in Architektur, gibt sich damit nicht zufrieden. Und erst recht nicht, wenn eine wichtige Bestellung ansteht: Die Hochzeitstorte für das befreundete Ehepaar Simone & Bastian, die ich an ihrem großen Tag begleitet habe.

DIE KONDITOREI ZU HAUSE

Eine schöne Altbauwohnung, Köln-Innenstadt. Hohe Decken, weiße Wände und alte Fenster zum begrünten Innenhof. Dielenboden. Zum Feierabend ein kleines Abendbrot, die letzten Nachrichten beantworten und die Schürze umwerfen, es stehen 3 Tage Arbeit bevor. Bei fetten Beats aus der Anlage beginnt Nadine wie jede gute Architektin mit dem Fundament: den Böden. Während die KitchenAid Mehl, Zucker und Backpulver zum Teig vermengt, wird noch schnell das Rezept geprüft und der Fotograf versorgt. Mit einem Feierabend-Bier läuft die Reportage! Die Zeit ist knapp, daher wird auf dem Herd bereits die Schokolade geschmolzen.

Die Küche mit den griffbereiten Utensilien auf den offenen Regalen zeigt den Ansatz der Erste-Reihe-Ordnung: Nichts ist hinter etwas anderem platziert, alles ist mit einem Blick zu finden. Denselben Ansatz findet man in Werkstätten, in denen die Werkzeuge an einem Lochbrett aufgehangen sind, anstatt sie in Schubladen verschwinden zu lassen. Jetzt aber weiter mit unserer Konditorin.

DIE HÜRDEN DES FEINEN GEBÄCKS

Tortenzauber entsteht nicht von allein, mit viel Mühe und Feingefühl setzt Nadine Cremefüllung auf Zwischenboden und wieder auf Cremefüllung einen weiteren Boden. Ausgesucht hat sie einen Mohn-Mandel Teig, der nur gering Süß schmeckt und dabei zart im Mund zerfällt. Ist er zu fest, isst sich die Torte nicht angenehm, ist er zu flüssig, fällt die Torte in sich zusammen. Das Fondant trägt dann später seinen Teil zur Süße bei.

Der richtige Punkt ist getroffen, jetzt kann die erste Konstruktion in den Kühlschrank und die Füße für eine kleine Pause und einen Cappuccino hochgelegt weden.

TORTE MIT BEZUG

Simone & Bastian sind beide wissenschaftlilch bewandert, sie im Fach Chemie, er als Physiker. Die Gestaltung der Verzierungen ist daher eine harte Nuss, wie bringt man das zusammen auf eine Torte? Die Antwort liegt in der Theorie: Formeln beschreiben die Zusammengehörigkeit der einzelnen Bauteile zu einem Ganzen. So wird aus Simone und Lena "SiLe2", zusammen mit Bastian H. "Ha3".

ZWISCHEN ARBEIT UND HOBBY

Präzision und Kreativität haben ihren Preis, so ziehen sich die Arbeiten an der Torte spät in die Nacht hinein. Die nächsten Schritte sind das Aufeinandersetzen der Etagen, das Verzieren des grünen Teils mit einem wissenschaftlichem Motiv und die Platzierung der Zuckerblumen und Formel-Zierde.

Vielen Dank Nadine für das Vertrauen und die Gelegenheit, dich bei der Tortenkreation zu begleiten! Die viele Arbeit ist es echt Wert. Wie die Torte nun letztendlich aussieht könnt ihr in meiner Fotostory über die Hochzeit von Simone & Bastian anschauen.